Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit Sitz in Bernkastel-Kues, gegründet als außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Sie ist Sitz der Gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung der Universitäten Mainz, Oldenburg und Trier. Außerdem ist sie ein Institut an der Cusanus Hochschule. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte führt laut Beschluss des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues seit März 2014 die Tätigkeiten der VHS Bernkastel-Kues durch.

Deutschkurse für
Flüchtlinge (VHS)

    weitere Informationen


 

Termine


24. Januar 2019 :: 17.00-18.30 Uhr

Antike Epik

Homer: "Ilias"

Homer: "Ilias"

Dr. Matthias Vollet

Mit Homer setzt die Europäische Geistesgeschichte ein und erreicht sofort einen Höhepunkt: In der Ilias werden Heldentaten, vielmehr aber noch Emotionen und die diesen entspringende Taten geschildert - der Zorn des Achilles und seine Folgen stehen im Mittelpunkt der Schilderung. Sie zeigt die Menschen auch in einem durchgängigen Geflecht mit den Göttern, die ihrerseits auch in Parteiungen gespalten sind und durchaus menschliche Züge tragen. Wir lesen Stück für Stück gemeinsam die Ilias (und nach ihr die Odyssee). Grundlage ist die Ilias-Übersetzung Wolfgang Schadewaldts, die im Insel-Verlag erschienen ist (bitte kaufen).

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €. Inhaber einer Gästekarte zahlen 1,00 € weniger. Schüler und Studenten frei.

    weitere Informationen


24. Januar 2019 :: 19.00-20.30 Uhr

Philosophiekurs

Metaphysik und Moral: Leibniz

Metaphysik und Moral: Leibniz

Referent: Dr. Matthias Vollet

Der Discours de métaphysique ist 1686 entstanden und enthält eine systematische Darstellung seiner gesamten Philosophie auf engem Raume. Das Verhältnis Gottes zu seiner Schöpfung (und zum Bösen), das Verhältnis des Individuums zum Universum, die Spannung zwischen Freiheit und Vorsehung, die Spannung zwischen Metaphysik und Physik - alle diese Themen finden hier ihre Behandlung.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €. Inhaber einer Gästekarte zahlen 1,00 € weniger. Schüler und Studenten frei.

    weitere Informationen


25. Januar 2019 :: 17.00 - 18.30 Uhr

Kurse und Arbeitskreise

Nikolaus von Kues

Nikolaus von Kues

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Der Lektüre- und Gesprächskreis bietet Gelegenheit, das Denken des Cusanus durch eine langsame, gemeinsame Lektüre und Diskussion seiner Werke kennenzulernen. Zur Zeit wird die Schrift "Von der belehrten Unwissenheit, Buch 3: Über Jesus Christus" gelesen.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt: 4,00 €.

    weitere Informationen


25. Januar 2019 :: 18.00 - 21.00 Uhr

Arbeitskreis Philosophie und Technik

Philosophie und Technik

Philosophie und Technik

Prof. Dr. Dr. Jürgen H. Franz (Düsseldorf)

Der Arbeitskreis Philosophie und Technik widmet sich aufbauend auf dem Technikverständnis von Nikolaus von Kues modernen Werken der Technikphilosophie aus dem 19. bis 21. Jahrhundert. Dabei wird es vor allem darum gehen, das Verhältnis von Philosophie, Technik, Mensch und Gesellschaft zu ergründen.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2.Etage

Der Eintritt ist frei.

In Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel und dem Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler (APHIN e.V.). Eine Kooperation der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte mit dem Forum Philosophie & Wirtschaft e.V.

    weitere Informationen


1. Februar 2019 :: 18.00 - 21.00 Uhr

Arbeitskreis Medizinethik

Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin

Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin

Leitung: Dr. Matthias Vollet, August Herbst

Der Arbeitskreis befasst sich mit Fragen der Geschichte der Medizin und ihrer Theorie, und mit der Geschichte und mit gegenwärtigen Fragestellungen der Ethik in der Medizin.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Anmeldung erbeten unter Durch Anklicken der Email-Adresse öffnet sich Ihr Email-Programm oder telefonisch 06531 973 42 88

    weitere Informationen


14. Februar 2019 :: 17.00-18.30 Uhr

Antike Epik

Homer: "Ilias"

Homer: "Ilias"

Dr. Matthias Vollet

Mit Homer setzt die Europäische Geistesgeschichte ein und erreicht sofort einen Höhepunkt: In der Ilias werden Heldentaten, vielmehr aber noch Emotionen und die diesen entspringende Taten geschildert - der Zorn des Achilles und seine Folgen stehen im Mittelpunkt der Schilderung. Sie zeigt die Menschen auch in einem durchgängigen Geflecht mit den Göttern, die ihrerseits auch in Parteiungen gespalten sind und durchaus menschliche Züge tragen. Wir lesen Stück für Stück gemeinsam die Ilias (und nach ihr die Odyssee). Grundlage ist die Ilias-Übersetzung Wolfgang Schadewaldts, die im Insel-Verlag erschienen ist (bitte kaufen).

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €. Inhaber einer Gästekarte zahlen 1,00 € weniger. Schüler und Studenten frei.

    weitere Informationen


14. Februar 2019 :: 19.00-20.30 Uhr

Philosophiekurs

Metaphysik und Moral: Leibniz

Metaphysik und Moral: Leibniz

Referent: Dr. Matthias Vollet

Der Discours de métaphysique ist 1686 entstanden und enthält eine systematische Darstellung seiner gesamten Philosophie auf engem Raume. Das Verhältnis Gottes zu seiner Schöpfung (und zum Bösen), das Verhältnis des Individuums zum Universum, die Spannung zwischen Freiheit und Vorsehung, die Spannung zwischen Metaphysik und Physik - alle diese Themen finden hier ihre Behandlung.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €. Inhaber einer Gästekarte zahlen 1,00 € weniger. Schüler und Studenten frei.

    weitere Informationen


15. Februar 2019 :: 18.00-20.00 Uhr

VHS-Veranstaltung

Trennung! Was nun?

Trennung! Was nun?

Referentin Ursula Wollscheid, Dipl.Sozialarbeiterin (FH), Mediatorin (FH), mediation-kommunikation@web.de Referent Alfons Meyer, zertifizierter Mediator, die-mediation@gmx.de

Trennung bedeutet meist einen tiefen Einschnitt in die Lebensplanung. Ziele und Pläne müssen aufgegeben und neu definiert werden. In zwei Vorträgen wird es um die verschiedenen, von der Trennung betroffenen Bereiche gehen. Praxiserfahrene Mediatoren geben Antworten auf Fragen zur psyschologischen, sozialen und pädagogischen Situation und zu finanziellen Folgen bei der Trennung.

Teil 1: Die unterschiedlichen psychologischen Faktoren, die in einem Trennungsprozess wirken, werden im Blickpunkt stehen. Es geht auch um die Frage nach der Notwendigkeit von Streit und warum gestritten wird. Wie kann dennoch ein fairer Umgang miteinander gelingen, wie kann die Kommunikation aufrecht erhalten bleiben? Es werden die Auswirkungen auf die Kinder dargestellt, aber auch, wie Eltern angemessen reagieren und ihre Elternrolle verantwortungsvoll ausfüllen können. Relevante Fragen sind u.a.: Wie sagen wir es den Kindern? Was bedeutet die Trennung für sie? Welche Absprachen sind sinnvoll und für die Entwicklung der Kinder hilfreich? Teil 2: Neben der Regelung des Umgangs mit den Kindern sind eine ganze Reihe weiterer Fragen zu klären, bevor die Trennung vollzogen ist. Wie regeln wir die Finanzen? Was wird aus Haus und Vermögen? Was ist mit meinem Erbe? Wie ist es mit den Schulden? Bausparverträge und Lebensversicherungen? Wie teilen wir unseren Hausrat? A b e r: das Thema Finanzen bedeutet weit mehr als n u r Geld!

Trennung kann auch als Chance und Aufbruch begriffen werden. Krisen sind notwendig, um Entwicklungen anzustoßen. Auch aus Beziehungskrisen sind Weiterentwicklung und Neubeginn möglich.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Termine: Freitag, 15.02.2019, 18-20 Uhr; und Freitag, 22.02.2019, 18-20 Uhr

Kostenbeitrag: 5,00 € pro Person, pro Veranstaltung.

Anmeldung: VHS Bernkastel-Kues, Tel. 06531-9716930 oder e-mail vhs@bernkastel-kues.de

Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten Rita Busch und der Volkshochschule Bernkastel-Kues.

    weitere Informationen


Das Programm der VHS
Bernkastel-Kues 2018/2019

Das neue Programm ist online.
Zum Herunterladen (PDF) das Bild anklicken.

 

Weiterbildung

Als Führungs- oder Fachverantwortlicher einer Organisation stehen Sie heute vor großen Herausforderungen. Um diesen begegnen zu können, bedarf es neben Fachwissen und methodischen Ansätzen vor allem der Fähigkeit zu Weitblick, Orientierung und einer bewusst geführten Selbstentwicklung

Die Weiterbildung bietet Ihnen einen Raum, in dem Sie diese Fähigkeiten vertiefen und reflektieren können.

Zum Programm der Weiterbildung finden Sie hier     weitere Informationen


Die Vortragsreihe zur Geschichte und Kulturgeschichte der Herkunftsländer vieler Flüchtlinge und Migranten setzten wir in diesem Jahr fort. Die Termine werden Ihnen bald hier angezeigt.


© 2009-2018 Kueser Akademie

 
Tel.: +49 (0)6531 9734288  •   Durch Anklicken der Email-Adresse öffnet sich Ihr Email-Programm    ≡    ImpressumDatenschutzerklärungSeitenanfang