Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit Sitz in Bernkastel-Kues, gegründet als außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Sie ist Sitz der Gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung der Universitäten Mainz, Oldenburg und Trier. Außerdem ist sie ein Institut an der Cusanus Hochschule. Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte führt laut Beschluss des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues seit März 2014 die Tätigkeiten der VHS Bernkastel-Kues durch.

Deutschkurse für
Flüchtlinge (VHS)

    weitere Informationen


Das aktuelle Programm

    zum Herunterladen


 

Termine


14. Oktober 2017 :: 16 - 19 Uhr

Literarische Wanderung

Napoleon-Wanderung in Kesten

Leitung: Dr. Matthias Vollet.

Napoleon soll 1814 in Kesten übernachtet haben. Auf einer Wanderung auf dem Napoleonweg, der sich oberhalb von Kesten durch Weinberge und bewaldete Abschnitte zieht, soll der zur literarischen Figur gewordene Napoleon wieder zum Leben erweckt werden.

Startpunkt: Kesten Touristeninformation, Kesten.

Teilnahme 9,00 € pro Person. Zahlung zu Beginn der Wanderung.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bei der Kueser Akademie: tel.: 06531-9734288 Email:     info@kueser-akademie.de

Kurs 17/101. In Kooperation mit der VHS Bernkastel-Kues

    weitere Informationen


14. Oktober 2017 :: Beginn 18.00 Uhr

Samstagabendgespräche

Trumps nationalistischer Imperialismus: Fällt wegen Erkrankung aus

Prof. Dr. Rudolf Hickel (Bremen)

Prof. Dr. Hickel ist Wirtschaftswissenschaftler, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Alternative Wirtschaftspolitik, leitete 2001 - 09 das Institut Arbeit und Wirtschaft. Er ist wissenschaftlicher Beirat von Attac und Mitherausgeber der Blätter für deutsche und internationale Politik sowie Sachverständiger im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. 2017 erhielt er die Senatsmedaille der Hansestadt Bremen

Mit dem US-Präsidenten Donald Trump vollzieht sich eine Wende der USA-Politik nach innen und außen. Zwar gibt es auch nach fast einem Jahr Trump noch viele Ungewissheiten - vor allem wegen der Widerstände aus dem sich aufbäumenden System der Checks and Balances gegen autoritäre Strukturen. Aber die Botschaften sind klar: Die USA werden mit der Geschäftsidee "America First" wie ein Multikonzern geführt. Ziel ist es, die beherrschende Rolle in der Weltwirtschaft zurückzugewinnen.

Im Vortrag geht es zunächst um die Frage, wie Trump der Wahlsieg mit der Instrumentalisierung der Globalisierungs- und Modernisierungsverlierer gelingen konnte. Im Mittelpunkt steht weiterhin die schonungslose Beschreibung der Trump'schen Geschäftsfelder unter dem Diktat des "America First": Protektionismus, Steuersenkungen für die Reichen und die multinationalen Konzerne sowie soziale Spaltung und fortschreitende Klimakastrophe. Gezeigt wird, dass diese auf das "US-Volk" reduzierte Politik längerfristig den Vereinigten Staaten schadet. Die Weltwirtschaft wird sich massiv spalten.

Ort: Autobahn- und Radwegekirche St. Paul Wittlich

Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird am Ausgang gebeten.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Fördervereins Autobahnkirche St. Paul Wittlich, der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte und der Katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Wittlich.

    weitere Informationen


18. Oktober 2017 :: 19 - 20.30 Uhr

Fremde - Heimat : Alter Orient

Der Turm zu Babel - Mesopotamische Tempeltürme

Elisabeth von der Osten-Sacken (Marburg).

Ausgehend von der biblischen Erzählung vom Turm zu Babel (Gen 11, 1-9) machten sich schon sehr früh Pilger und Reisende (z.B. Pietro della Valle 1614-1623) auf die Suche nach diesem Bauwerk. Durch wissenschaftliche Ausgrabungen wurden seit der Mitte des 19. Jh. die historischen Vorbilder entdeckt. Bis heute wurden ungefähr 25 Ruinenstätten von Tempeltürmen in Mesopotamien, vor allem in Babylonien, nachgewiesen. Die heute bekannteste Ziqqurrat, die des Mondgottes Nanna, befindet sich in Ur. Die Architektur einer Ziqqurrat ist am besten an der der kassitischen Residenz-stadt Dur-Kurigalzu nachvollziehbar, wo sich ein Ziqqurrat-kern besonders gut erhalten hat. In Babylon sind von dem berühmten Bauwerk, das dem Gott Marduk geweiht war und den Namen E-temen-an-ki "Haus, das das Fundament von Himmel und Erde/Unterwelt ist" trug, nur noch spärliche Reste übrig.

Ort: Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Etage

Eintritt 5,00 €

In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung, Fachstelle Mittelmosel.

    weitere Informationen


19. Oktober 2017 :: Beginn 19.00 Uhr

Abendgespräche in St. Paul

Kirche er-fahren - Pastoral auf alternativen Pfaden unterwegs

Dr. Udo Wallraf M.A. (Siegburg)

Seit nunmehr vier Jahren betreibt das Erzbistum Köln das Fahrradportal www.pfarr-rad.de . Dort finden Radbegeisterte eine Vielzahl von Tourenangeboten zu Kirchen, Klöstern und Kapellen im Rheinland. Doch was ist der Sinn dieser Initiative und was steckt dahinter? Wie ist das Portal aufgebaut und welches Nutzungspotential bietet es? Welche pastoralen Räume können vertieft oder gar erschlossen werden? Diese und weitere Aspekte sollen an diesem Abend betrachtet und erörtert werden. Der Referent hat das Portal 2012/2013 entwickelt und arbeitet im Themenfeld neuer Kommunikationsformate.

Dr. Udo Wallraff ist Leiter des Medienkompetenzzentrums des Katholisch-Sozialen Instituts in Siegburg, einer Einrichtung des Erzbistums Köln.

Ort: Autobahn- und Radwegekirche St. Paul Wittlich

Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird am Ausgang gebeten.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Fördervereins Autobahnkirche St. Paul Wittlich, der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte und der Katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Wittlich.

    weitere Informationen


26. Oktober 2017 :: 19.00 - 20.30 Uhr

Lesekreis Spanische Literatur

Julio Cortázar, El perseguidor

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Am spanischen Text lesen und besprechen die Teilnehmer die Erzählung "El Perseguidor" von Julio Cortazar, dem berühmten argentinischen Erzähler (1914-1984). Die Erzählung spiegelt verfremdet das Musizieren des Jazztrompeters von Charlie Parker wider. Vor allem geht es darum, wie die Hauptfigur Johnny Carter in seiner Musik versucht, die tiefere Wirklichkeit an der Oberfläche unserer Welt hörbar zu machen in seiner Musik. Wenn der Text im laufenden Kurs abgeschlossen wird, suchen die Teilnehmer gemeinsam einen neuen Text aus.

Termine: Do., 28.09.; Do., 12.10.; Do., 26.10.; Do., 23.11.; Mi., 13.12.; Do., 25.01.2018; Do., 22.02.; Do., 22.03.; Do., 26.04.; Do., 24.05.; Mi., 27.06.

Ort: Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Gestade 6, 2. Stock

Kursbeitrag: 55 € (11 Sitzungen); Schüler und Studenten frei.; VHS-Kurs Nr.: 17/86

Ein VHS-Kurs in Kooperation mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


27. Oktober 2017 :: Beginn 14.00 Uhr

Lektüre und Gesprächskreis

Dante Alighieri: Die Göttliche Komödie
Zusatztermin

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Dante Alighieri (1265-1321) hat mit seiner Göttlichen Komödie eines der größten Werke der Weltliteratur geschaffen. Im Lektürekreis soll das Werk nach und nach gelesen und besprochen werden. Nachdem wir die "Hölle" durchwandert und den Läuterungsberg, das "Purgatorio", erklommen haben, bewegen wir uns nun im "Paradies". Pro Sitzung lesen wir etwa drei Gesänge. Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich!!! Termine: 31.08.; 05.10.; (neu 27.10. ab 14 Uhr) 07.12.

Ort: Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Gestade 6, 2. Stock

Kursbeitrag: 25 € (3 Sitzungen); Schüler und Studenten frei.; VHS-Kurs Nr.: 17/88

Ein VHS-Kurs in Kooperation mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


27. Oktober 2017 :: 17.00 - 18.30 Uhr

Lektüre und Gesprächskreis

Nikolaus von Kues

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Der Lektüre- und Gesprächskreis bietet Gelegenheit, das Denken des Cusanus durch eine langsame, gemeinsame Lektüre und Diskussion seiner Werke kennenzulernen. Zur Zeit wird die Schrift "Von der belehrten Unwissenheit, Buch 2: Vom Universum" gelesen, in der Cusanus u.a. seine Lehre vom unendlichen Universum und der Vielzahl bewohnter Welten erläutert.

Ort: Akademie Kues - Seniorenakademie und Begegnungsstätte (Bernkastel-Kues, Stiftsweg 1

Eintritt: 4,00 €

In Kooperation mit der Akademie Kues - Seniorenakademie und Begegnungsstätte.

    weitere Informationen


28. Oktober 2017 :: 11 - 15 Uhr

Literarische Wanderung

Cusanus-Weinlagen-Wanderung

Leitung: Dr. Matthias Vollet und Frau W. Gordon.

Nikolaus von Kues hat 1458 das "St. Nikolaus-Hospital", auch bekannt als "Cusanusstift", gegründet. Es ist das am längsten bestehende Altersheim und wohl eine der ältesten noch existierenden Stiftungen Europas. Diese Langlebigkeit ist nicht zuletzt damit zu erklären, dass die wirtschaftliche Grundlage der Stiftung Weinberge waren, die bis heute im Besitz des Stifts sind. Die Weine des Stiftes gehören zu den besten der Mosel. Die Wanderung führt durch die "Cusanus-Weinlagen" auf der rechten Moselseite bei Bernkastel, Graach und Wehlen. Dabei werden an den Stationen der verschiedenen Weinlagen kurze Informationen zu Cusanus und dem Wein gegeben sowie kurze, den Wein betreffende Passagen aus dem Werk des Cusanus vorgestellt - und natürlich gibt es in jeder Lage ein Glas zur Probe!

Startpunkt: Karlsbader Platz, Bernkastel-Kues.

Teilnahme 14,00 € pro Person. Zahlung zu Beginn der Wanderung.

In Zusammenarbeit mit der VHS Bernkastel-Kues. Wir bitten um Ihre Anmeldung bei der Kueser Akademie: tel.: 06531-9734288 Email:     info@kueser-akademie.de

    weitere Informationen


2. November 2017 :: 19.00-20.30 Uhr

VHS zu Gast

Was ist Philosophie - Antworten aus 2500 Jahren (3)

Referent: Dr. Matthias Vollet

Die Frage, was Philosophie ist, haben sich auch Philosophen immer wieder gestellt - der Kurs stellt Antworten vor, die seit den alten Griechen gegeben wurden.

Termine: 30.08.; 27.09.; 02.11.; 30.11.; 18.01.2018; 15.02.; 19.04.; 17.05.; 13.06.

Ort: Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, Gestade 6, 2. Stock

Kursbeitrag: 45 € (9 Sitzungen); Schüler und Studenten frei.; VHS-Kurs Nr.: 17/87

Ein VHS-Kurs in Kooperation mit der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


03. - 05. November 2017 ::

Cusanus-Symposion zu Ehren von Kazuhiko Yamaki

Bilder beweglich denken

Veranstaltet an der Cusanus Hochschule für das Internationale Klaus-Reinhardt-Institut von Harald Schwaetzer (Bernkastel-Kues), Inigo Bocken (Bernkastel-Kues / Nijmegen), Gianluca Cuozzo (Turin) und Claudia D'Amico (Buenos Aires) in Bernkastel-Kues.

Ort: Bernkastel-Kues

Weitere Informationen und das Programm des Symposiums folgen.

In Verbindung mit dem internationalen Klaus-Reinhardt-Institut, dem Institut für Philosophie der Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues und der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte.

    weitere Informationen


6. November 2017 :: Beginn 19.00 Uhr

Spielekreis

Brett vorm Kopf?

mit Martina Fuchs (Bernkastel-Wehlen).

Jeder, der Lust hat spannende Brett- und Strategiespiele mit uns zu spielen, ist herzlichst willkommen. Ab 19 Uhr warten viele Spiele auf euch, um ausprobiert und gespielt zu werden, wer später kommt kann jederzeit einsteigen. Wer noch Fragen hat kann diese gerne an mich schicken unter     martina.fuchs@kueser-akademie.de. Wir freuen uns auf euch!
Wir stellen euch verschiedenste Spiele zur Verfügung, die wir auch erklären und mitspielen werden. Angefangen bei Elfenland, Zug um Zug, Qwirkel, Helvetia, Thurn und Taxis, Metro, Keltis, Bonanza, Alhambra, Carcassonne, Zooloretto, Dominion, Tore der Welt, Tikal, Munchkin, Pandemie, Siedler von Catan bis hin zu Acricola, Wallenstein, Funkenschlag, Dust, Planet Steam, Im Wandel der Zeiten, Kohle, Smallworld und vielem mehr. Wenn ihr spezielle Wünsche habt, so schreibt sie mir, dann bringen wir diese Spiele mit, wenn wir sie besitzen.

Ort: JuKuZ (Jugendkulturzentrum), Im Viertheil 27 (hinter der Post)

Der Eintritt ist frei.

In Kooperation mit dem Jugendkulturzentrum.

    weitere Informationen


Das Programm der VHS
Bernkastel-Kues 2017/2018

Das neue Programm ist online.
Zum Herunterladen (PDF) das Bild anklicken.

 

 

Der Turm zu Babel - Mesopotamische Tempeltürme

18. Oktober 2017 :: 19 - 20.30 Uhr
PD Dr. Elisabeth von der Osten-Sacken (Marburg/Lahn)
    weitere Informationen

Alle Vorträge dieser Reihe finden in den Räumen der
Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Obergeschoss statt


 

 

Japan aus der Sicht eines Deutschen

21. November 2017 :: 19 - 20.30 Uhr
Jan Lukas Kuhn (Trier)
    weitere Informationen

Alle Vorträge dieser Reihe finden in den Räumen der
Kueser Akademie, Gestade 6, 2. Obergeschoss statt


Call for papers

IV CONGRESO INTERNACIONAL CUSANO DE LATINOAMÉRICA IV INTERNATIONAL CUSANUS CONGRESS
OF LATIN AMERICA

Nicolás de Cusa:
unidad en la pluralidad
BUENOS AIRES,
24-27 DE JULIO 2018
primea circular (PDF, spanisch)

Nicholas of Cusa:
Unity in Plurality
BUENOS AIRES,
JULY 24TH-27TH 2018
call for papers (PDF, englisch)


Tagung junger Cusanus-Forscher

Aussprechen des Unaussprechlichen.
Sprache und Kreativität bei Nicolaus Cusanus

Hildesheim, Deutschland; 27.-30.09.2018
call for papers (PDF, deutsch)

© 2009-2017 Kueser Akademie